Neuer Qigong – Kurs in Friedrichsdorf ab 29. Januar 2020

0 Posted by - 30. August 2014 - Ausbildung, Qigong

„Qigong – ein Weg zu körperlicher und mentaler Fitness“ – ab Mittwoch, den 29.1.- 1.4. 2020, 20.00 – 21.30 Uhr (10 Abende), 150,- Euro
Mit Qigong bewegen wir unsere Lebensenergie und berühren Körper, Geist und Seele. Im Kurs lernen Sie Ihre Selbstheilungskräfte zu stärken, Ihre Gesundheit zu fördern und damit z.B. Ihre Stresskompetenz zu verbessern. Bitte lesen Sie mehr zur Wirkung von Qigong im Text weiter unten! Nach Kursende erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse; dieser Kurs wird von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und damit von Ihrer Krankenkasse für Erstattungen anerkannt!

Ort: Kursraum im Sport- und Therapiezentrum Viversani, Am Houillerplatz 4c, 61381 Friedrichsdorf  –  Unser Kursraum ist grosszügig, hell und liegt ca. 6 Fussminuten vom S-Bahnhof Friedrichsdorf (Bushaltestelle) entfernt. Gleichzeitig finden Sie direkt gegenüber Parkplätze für PKW.

Gleichzeitig können Sie unverbindlich eine Kurseinheit zum „Schnuppern“ nutzen (15,- Euro), dieser Betrag wird auf die Kursgebühr angerechnet. Die Kurse sind jeweils für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet: Jüngere und ältere Menschen mit und ohne Beschwerden sowie Erkrankungen sind herzlich willkommen!  

Information und Anmeldung:
Wolkendrache Qigong & Taijiquan, Martin Pendzialek (Büro), Hirtenweg 2, 61381 Friedrichsdorf,
Tel. 06172 – 9182784, m_pendzialek@hotmail.com

Anmeldeschluss ist Dienstag, der 21. Januar 2020; es stehen maximal 12 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Sobald die Mindestteil-nehmerzahl von 6 Personen besteht, erhalten Sie umgehend eine E-Mail mit der Bankverbindung zur Überweisung der Kursgebühr.

Qigong und seine Wirkung:

Ab Januar 2020 werden Kurse und Seminare für Qigong, Taijiquan und Biomeditation (Bitte beachten Sie auch den Beitrag für Biomeditation auf dieser Homepage!) unter der Leitung von Martin Pendzialek in Friedrichsdorf angeboten. In diesen Kursen erlernen Sie neben den wichtigen Grundlagen z.B. des Qigong für Haltung, Bewegung, Atmung und Aufmerksamkeit einzelne übersichtliche Übungsformen, die Sie als persönliches Trainingsprogramm aufbauen können. Neben der Optimierung der eigenen Körperspannung durch Haltungskorrektur über das Becken und die gelockerte Wirbelsäule bis zum Kopf werden jeweils Schritt- und Körperübungen z.B. des Qigong kombiniert, um koordinierte und fliessende Bewegungen zu entwickeln. Mit ausgewählten Übungsformen erfahren Sie die regulierende Wirkung des Qigong besonders für Nerven- und Immunsystem sowie den Stoffwechsel.

Über den Bewegungsfluss des Körpers entsteht zunehmend die fliessende Bewegung unserer Lebensenergie „Qi“, die für alle menschlichen Lebensfunktionen verantwortlich ist. Mit dieser verbesserten Zirkulation und Verteilung von Qi durch den Körper wird die Durchblutung, Versorgung und damit die „Pflege“ der inneren Organe unterstützt. In den Kursen erhalten Sie jeweils ein komplettes Übungspaket des Qigong für Ihre nachhaltige persönliche Gesundheitsförderung im privaten und beruflichen Lebensalltag!

Qigong wirkt richtig ausgeführt immer regulierend auf den Bewegungsapparat und das Organsystem. Mit den beschriebenen Übungs-wirkungen entwickeln sich regelmässig z.B. reduziertes Schmerzempfinden bei Schulter- und Rückenbeschwerden oder Kopfschmerzen, bessere Schlafqualität, verbesserte Verdauungstätigkeit, Blutdruckregulation und verbesserte Herz-Kreislauffunktionen und Atemtätigkeit.

Somit ergibt sich jeweils ein ganzheitlicher, umfassender Regulationsprozess von Körper (Symptomebene), Geist (Wachbewusstsein, Verstand, Wille) und Seele (Unterbewusstsein), der durch regelmässige Übung wirkungsvoll regulierend verstärkt werden kann.

Entscheidend für die ganzheitliche Wirkungsqualität des Qigong ist das Verständnis für die Prinzipien der Entspannung und Ruhe für Körper, Atmung und Aufmerksamkeit: Gleich einem „Übungsweg“ mit den richtigen Schildern entwickeln wir eine erhöhte Selbstwahrnehmung zunehmend auch für unsere Lebensenergie („Qi“), die als Informationseinheit für alle Lebensprozesse des menschlichen Körpers verantwortlich ist. Somit ist es das wichtigste Ziel des Qigong (Taijiquan), den eigenen Fluss und die Verteilung unserer Lebensenergie durch den Körper optimal zu unterstützen. Zudem wird verbrauchte, negative Energieinformation aufgespürt, aufgelöst, aus dem Körper geleitet und neue Lebensenergie  aufgenommen.

In der Tradition des chinesischen Qigong gibt es neben dieser „allgemeinen“ Wirkungsqualität für das gesamte Lebenssystem Mensch zudem mehr spezifisch wirkende Übungen wie z.B. für das Herz, die Nieren, die Lungen, den Verdauungstrakt oder die Leber. Somit sind die mehr spezifischen Übungsformen einerseits für Jeden und andererseits für Menschen mit Beschwerden / Erkrankungen in diesen „Funktionskreisen“ besonders geeignet, um dort noch gezielter zu regulieren. Im Vordergrund aller steht jeweils die praktische Übung (chinesisch: „lian gong“); diese ist die Vorraussetzung für alle Ziele der persönlichen Gesundheitsförderung, Entwicklung und Heilung.

Qigong hat wie Taijiquan bei regelmässiger Durchführung eine sich verstärkende Übungswirkung; somit ist es entscheidend wichtig, jede erlernte Übung möglichst zu vertiefen, zu entwickeln und mit diesem Übungsprinzip ein Repertoire aufzubauen. Dies kann aus einzelnen Übungen, aus bestimmten Übungsformen (z.B. Herz-Qigong, Nieren-Qigong, Magen-Milz-Qigong, Das Spiel der 5 Tiere usw.) bestehen, die jeweils geübt die besondere Wirkungsqualität auf den Ebenen Körper („Symptome“), Geist („Wachbewusstsein, positive und negative Gedanken, Verstand, Wille“) und Seele („Unterbewusstsein, positive und negative Gefühle“) ermöglicht.

In den Qigong-Kursen werden Übungsformen aus den Systemen „Daoyin Yangsheng Gong“ (Prof. Zhang Guangde, Beijing) und „Qian Kun Taijiquan“ (z.B. „Das Spiel der Fünf Tiere“, Prof. Dr. Teng Jian, Beijing) vermittelt.

 

 

 

No comments