Neue Qigong – Kursleiterausbildung in Frankfurt / Main – Einführungsseminare am 16.6. und 31.8. 2019

0 Posted by - 12. Juni 2017 - Ausbildung, Qigong, Taijiquan, Wolkendrache

Qigong als Methode der traditionellen chinesischen Bewegungskunst ist inzwischen seit ca. 30 Jahren in Deutschland vertreten. Qigong erfährt weiterhin ein ungebrochenes Interesse in der Gesellschaft besonders durch zunehmenden Einsatz z.B in den Bereichen Gesundheitsförderung, Medizin, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Stresskompetenz, Schule oder Sport.

Aufgrund dieser gesellschaftlichen und fachspezifischen Nachfrage hat sich die Arbeit und die Verantwortung des Berufsverbands „Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan e.V.“ (DDQT) und seiner Mitglieder weiterentwickelt: Neben der Erhaltung der traditionellen Inhalte für Theorie und Praxis des Qigong werden wertvolle und wichtige Verknüpfungen in immer mehr Bereiche des Alltagslebens wie z.B. Gesundheitsbildung in Kindergärten und Schulen, Kliniken, Kur- und Rehazentren, Unternehmen, Universitäten, Pflegeeinrichtungen für Senioren und Behinderte oder Sportvereinen hergestellt.

Diese Entwicklung deutet auf den ganzheitlichen Ansatz von Qigong vor dem Hintergrund der Traditionellen Chinesischen Medizin mit Körper, Geist und Seele hin: Eine vollständige, gesunde und nachhaltige Veränderung von „negativen“ Beschwerden oder Krankheit erzeugende Denk- und Verhaltensweisen lässt sich nur durch die Betrachtung der gespeicherten Informationen im Unter-bewusstsein („Psyche“), des Wachbewusstseins mit Verstand und Wille („Geist“) auf der Symptomebene Körper (z.B. Schmerzen, Verspannungen, Fehlhaltungen der Wirbelsäule, Dysfunktionen des Organsystems usw.) erkennen und regulieren.

Dieser umfassende und tiefgreifende Ansatz ist unverzichtbar für eine wirkungsvolle sowie nachhaltige Gesundheitsförderung durch die selbstständige Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte. Qigong bietet als Bewegungskonzepte die Möglichkeit, eigenverantwortlich und selbstbewusst auf den Ebenen Körper, Geist und Seele in natürlicher und gezielter Form die Gesundheit zu stärken.

Die Inhalte der Aus- und Fortbildungen von Wolkendrache Qigong & Taijiquan in bewährter Kooperation mit dem Zentrum für Präventive Chinesische Medizin e.V. Walluf sind in der Tradition der Chinesischen Bewegungs- und Kampfkünste, der Medizin und der Philosophie tief verwurzelt. Der Ausbildungsleiter Martin Pendzialek wurde von 1993 bis 2009 ausschliesslich von traditionellen chinesischen Meister/innen überwiegend in China ausgebildet. Aufgrund seiner Erfahrung als Ausbilder und Lehrer in Deutschland und Europa richten alle Kurse, Seminare, Bildungsurlaube und Aus- und Fortbildungen jeweils den Blick auf die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen mit z.B. Gesundheit und Medizin, Stresskompetenz (Coaching), Beruf, Bildung, Pädagogik oder Sport.

Gleichzeitig haben alle Referenten (u.a. Dr. Julia Kleinhenz und Dr. Ghazi-Idrissi) der Ausbildungen für Qigong einen persönlichen und langjährigen Erfahrungshintergrund zum Land China mit seiner vielseitigen Kulturgeschichte. Durch die fortwährende Verbindung von Martin Pendzialek zu seinen Meistern nach China besteht durch Austausch und Diskussion eine lebendige methodische und didaktische Authentizität.

Die „neue“ Qigongausbildung zielt wie bisher auf die Vermittlung der entscheidend wichtigen Inhalte des traditionellen Qigong mit Praxis und Theorie ab. Gleichzeitig werden die Schlüsselbegriffe von Gesundheit und Heilung zu aktuell relevanten Themen wie z.B. Stresskompetenz in Beruf und Familie („verbale und nonverbale Kommunikation“), Coaching oder Naturbewusstsein in Beziehung gesetzt.

Bei den Einführungsseminaren zu den Qigongausbildungen erhalten Sie konkrete Informationen zum Curriculum mit Terminen, Kosten sowie den Inhalten für Theorie und Praxis. Zudem sammeln Sie Sie bei den praktischen Übungseinheiten persönliche Erfahrungen mit der „Übung, unsere Lebensenergie Qi zu bewegen und zu verteilen“ und nehmen diese mit nach Hause.

Nach Anmeldung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung einen Seminarplan mit Ablauf und Inhalten, zudem beim Seminar ein Skript. Sehr gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl von Übernachtungsmöglichkeiten in Frankfurt behilflich!

Eine Ausbildung beginnt frühestens einen Monat nach dem Einführungswochenende, wenn sich mindestens 8 Teilnehmer verbindlich angemeldet haben. Die Ausbildungen finden überwiegend an Wochenenden im Abstand von 4-6 Wochen ausserhalb der Schulferien in Deutschland statt. Der Ausbildungsort ist Frankfurt am Main, dort finden auch die Einführungsseminare statt (Brentanohaus / Westend).

Die Curriculae zu den Qigongausbildungen (2 Jahre) mit allen relevanten Informationen zu Inhalten, Terminen und Kosten sind auf Anfrage bei Wolkendrache Qigong & Taijquan erhältlich.

 

Einführungsseminare für die neue Qigong – Ausbildung 2019 – 2021:

1) Sonntag, den 16.6. 2019, 10.00-13.00 und 14.30-17.30 Uhr, Seminargebühr: 120,- Euro (Teilnahmebescheinigung).

2) Samstag, den 31.8. 2019,  10.00-13.00 und 14.30-17.30 Uhr, Seminargebühr: 120,- Euro (Teilnahmebescheinigung).

Information und Anmeldung:

Wolkendrache Qigong & Taijiquan, Martin Pendzialek, Hirtenweg 2, 61381 Friedrichsdorf, Tel. 06172 – 9182784, Mail: m_pendzialek@hotmail.com oder mail@wolkendrache.com

Allgemeine Informationen in Wort und Bild zu den Inhalten von Qigong und Taijiquan und z.B. seinen Unterschieden erhalten Sie im Beitrag auf unserer Homepage www.wolkendrache.com / AOK-Gesundheitsmagazin April 2015 im Interview mit Martin Pendzialek.

 

No comments

Leave a reply

sechzehn − 15 =